SF & Fantasy
  Übersicht
  Science Fiction Chroniken 1
  Welt der Türme
  Alkatar
  Reich ohne Schatten
  Zauberei in Tainnia
  Alles Licht der Welt
  REAL-PHANTASIE
  Durch DIE ZEIT und durch den Raum
  Indianersommer
  Runen der Macht
  Wege des Ruhms
Horror & Grusel
Kinder & Jugend
Sonstiges
In Vorbereitung
Kostenlos

cmslight

Reich ohne Schatten

Hugh Walker & Franz Schwabeneder

Hugh Walker
(= Hubert Straßl)
Franz Schwabeneder
  • Reich ohne Schatten
  • Im Land der verlorenen Herzen
  • Eisatnahp (Die Welt des Gauklers)
Jörg Schukys
  • Vorwort
IllustrationenBernd Haban
  • Im Land der verlorenen Herzen
  • Eisatnahp (Die Welt des Gauklers)
Heinz Rehwald († 2017)
  • Reich ohne Schatten

Redaktion/Herausgeber

Peter Emmerich
CoverLayout: Beate Rocholz
TextsatzJörg Schukys
LeseprobePDF-Datei (ca. 0,8 MB)

E-Book

4,95€ im Kindle-Shop, erschienen am 15. Februar 2016
4,95€ als ePub bei beam-eBooks, erschienen am 15. Februar 2016
Printversion15,00€ bei Amazon, erschienen am 11. Februar 2016
(CreateSpace Independent Publishing Platform)
15,00€ bei Transgalaxis, verfügbar ab 20. Februar 2016
ISBNISBN-10: 1519645252 / ISBN-13: 978-1519645258
Größe/Umfang20,3 x 12,7 x 2,1 cm / 324 Seiten

 

Walker & Schwabeneder – das »phantastische« Duo!

Hugh Walker gilt seit den 1960er-Jahren als Wegbereiter der Fantasy (Sword and Sorcery) im deutschen Sprachraum. Gemeinsam mit dem Autor Franz Schwabeneder entstanden 1963 bis 1968 drei phantastische Erzählungen, die bislang nur in »Fanzines« wie dem legendären »Pioneer« oder dem späteren »Magira« publiziert wurden.

Die Walker-Schwabeneder-Erzählungen eröffnen nicht nur dem erwachsenen Leser phantastische neue Welten, sondern auch all denen, die jung oder junggeblieben sind.

Gegenstück dieser Sammlung ist der Band SAAT DES GRAUENS, sechs phantastische Erzählungen aus Hugh Walkers Fan-Zeit, den 1960er-Jahren, die ebenfalls im Rahmen unserer Hugh-Walker-Werkausgabe eine Neuauflage erfahren.

Rezensionen
  • Amazon
    16.06.2016 - Aus den sechziger Jahren des Wiener Fandoms



Besuchen Sie unsere neue Erotikseite

 

Autoren




Textsatz